Über Mich

Lerne mich etwas kennen
Hallo

Ich bin Saskia 

Schön, dass du da bist und etwas mehr über mich erfahren willst. Mein Name ist Saskia Melina Hadorn. Aufgewachsen bin ich im Berner Oberland, seit anfangs 2021 lebe ich nunin Münchenwiler (BE), an der Grenze vom Kanton Bern und Kanton Freiburg.  Nach meinem Gymer-Abschluss im Jahr 2017 habe ich eine Way-Up Lehre als Mediamatikerin gemacht, welche ich im Sommer 2020 erfolgreich abgeschlossen habe.   Seither arbeite ich Teilzeit als Mediamatikerin für ein KMU und führe daneben mein Fotografie-Business.

Meine Tiere 

Tiere haben in meinem Leben stets eine bedeutende Rolle gespielt. Ich bin mit ihnen aufgewachsen und habe von klein auf gelernt, sie zu lieben. Zu unserer Familie gehören zwei Hunde, mehrere Hühner sowie vier Pferde und ein Shetty.

Mit 12 Jahren erhielt ich mein erstes eigenes Pferd, den New Forest Pony Wallach «Medoc», der seitdem mein treuer Begleiter ist. Im Frühling 2023 kam die holländische Sportpony-Stute namens «Coco Flower»  roh zu uns, die ich seitdem ausbilde. Das neueste Mitglied unserer Familie ist «Effie», eine Oldenburger Stute, mit der ich aktiv im Springen und Concours Complet unterwegs bin. Zu unserer Tierfamilie gehören auch «Coco», das Pferd meiner Mutter, und «Roby», ein Shettywallach, der seinen Lebensabend bei uns geniesst.

Ein wichtiger Wegbegleiter war auch meine Stute «Red Hot Lily Pepper», die mir den Einstieg in den CC-Sport zeigte. Seit Oktober 2023 hat sie eine neue Aufgabe und darf einem Mädchen viel Neues beibringen.

Seit unserem Umzug nach Münchenwiler im Frühjahr 2021 sind meine Mutter und ich Selbstversorger unserer Pferde. Die Möglichkeit, sie direkt bei uns am Haus zu halten, ist ein lang gehegter Traum, der endlich in Erfüllung gegangen ist.

Neben den Pferden gehören auch zwei Hunde zur Familie. Zum einen die Belgische Schäferhündin «Quira», die meinen Eltern gehört, und zum anderen die australische Schäferhündin «Toffee», die seit Sommer 2021 unser Leben bereichert. Mit ihr hat sich für meinen Freund und mich ein weiterer großer Traum erfüllt.

Mein Weg zur Fotografie 

Zur Fotografie habe ich schon recht früh gefunden, da mein Vater selbst viel fotografiert und filmt. Meine erste Kamera habe ich 2014 bekommen und seit daher fotografiere ich aktiv. Zu Beginn waren es vor allem die eigenen Tiere und Freunde, welche ich fotografiert habe.  2016 habe ich dann im Rahmen eines Schulprojektes die ersten Shootings durchgeführt und seit 2018 biete ich offiziell  Kundenshootings an und freue mich sehr immer wieder neue Menschen und Tiere kennen lernen zu dürfen.